Grimme-Preis für Video "PottSpot - drei Minuten Ruhrgebiet" ohne Barrieren

Tipps für Gehörlose und Menschen mit einge- schränkter Hörfähigkeit    >>weiter

Tipps für Blinde und Menschen mit eingeschränkter Sehfähigkeit
>>weiter

Volunteer Petra Lange
Herausgeber:

RUHR.2010 - Kulturhauptstadt Europas

Oliver Scheytt (links) und Fritz Pleitgen, Geschäftsführung der RUHR.2010 GmbH. Foto: Peter Prengel

Mit der Kraft der Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010 erfindet sich das Ruhrgebiet gerade neu: unfertig, inspirierend und überraschend. Europas neue Metropole. Im Wandel ist sie immer wieder gewesen, mit Mut zur Selbsterneuerung, als Phoenix aus der Asche immer wieder neu entstanden. Hier geschieht etwas, das in Europa einmalig ist – die Gestaltung von urbanem Lebensraum durch Kultur, die Erfindung einer Zukunft durch Kreativität, die Gründung einer Metropole im 21. Jahrhundert.

Die Theater, Opern- und Konzerthäuser, die Festivals der Region, die Museen, die kreativen Unternehmen, Hochschulen und Akademien gehören neben den Informations- und Wirtschaftszentren zu den metropolitanen Kernen dieses Millionengefüges. Das typische Lebensgefühl der Bewohner und das Grundrauschen aus Tradition und Trend machen sich auch im Gesamterlebnis „Kulturhauptstadt“ für den Besucher bemerkbar. Hübsch und hässlich, Eckkneipe und Gourmet-Tempel, Schrebergarten und Landschaftspark, Fußballstadion und Konzerthaus liegen immer ganz nah beieinander – ein Dialog der Gegensätze.

Die Geschichten von der menschengemachten Städte- und Industrielandschaft, von den Künsten und den unterschiedlichen Kulturen, von den Zukunftsvisionen und den kreativen Industrien, das sind die Erzählstränge, die sich durch das Kulturhauptstadtjahr ziehen werden. Mit einem Programm, das für viele vieles eröffnet – Horizonte, Weiten, Entdeckungen.

Aber der Pott ist nicht Paris. Er ist eine „Stadt“ im Wandel. Das ist der raue, unbestechliche Charme dieses Millionengebildes, das immer wieder nach Situationen sucht, an denen es sich bewähren kann. Die Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010 ist eine solche Chance.

Mehr zur Kulturhauptstadt Ruhr.2010 siehe www.ruhr2010.de