Grimme-Preis für Video "PottSpot - drei Minuten Ruhrgebiet" ohne Barrieren

Tipps für Gehörlose und Menschen mit einge- schränkter Hörfähigkeit    >>weiter

Tipps für Blinde und Menschen mit eingeschränkter Sehfähigkeit
>>weiter

Volunteer Petra Lange
Herausgeber:

Mülheim

AZ Mülheim

Das AZ Mülheim
Das AZ Mülheim

Seit 1996 gibt es in Mülheim das Autonome Zentrum. Es ist ein selbstverwaltetes Jugendkulturzentrum, dass seinem Selbstverständnis nach Jugendlichen und jungen Erwachsenen Raum und Möglichkeiten bieten soll sich ohne Zwang, Druck oder Leitung durch gesellschaftliche Institutionen kulturell und künstlerisch zu betätigen und zu bilden. Weil der Fokus der Arbeit darauf liegt einen Raum zu ermöglichen den jeder nutzen kann, ist es nicht die Aufgabe der MitarbeiterInnen ein festes Programm aufzustellen sondern eine Infrastruktur bereit zu stellen, die von Jugendlichen und jungen Erwachsenen für eigene Ideen und Projekte genutzt werden kann.

Unterstützt wird das AZ von zahlreichen ehrenamtlichen MitarbeiterInnen die Partys und Konzerte, Mottokneipen, Sportaktivitäten, Theateraufführungen und vieles mehr organisieren. Jedem steht es offen sich im AZ einzubringen. Trotz großer Meinungsvielfalt ist die Ablehnung jeglichen Rassismus, Sexismus, Antisemitismus und Homophobie im AZ Konsens. Das AZ-Gebäude besteht zunächst aus dem Vorderhaus, indem Internetcafe, Probenraum und das projekt:archiv! untergebracht sind. Nicht nur das Programm, sondern auch die Nutzung der Räume, werden von den NutzerInnen des AZ bestimmt. Die ehemalige Reithalle bietet Platz für Theateraufführungen, Projekte, Performances, Ausstellungen, Kongresse und gelegentlich größere Konzerte. Außerdem gibt es hier eine Kletterwand und einige Skaterampen. Die ehemaligen Stallungen sind zu Kneipe und Veranstaltungsraum umgebaut. Dort finden auch die meisten Konzerte und Partys statt. Die Halle ist noch von unterschiedlichen Projekträumen, sowie einer Werkstatt, Büros, einem Seminarraum und einem Bewegungsraum mit Boulderwand umgeben. Das Angebot richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 14 und 27 Jahren die Lust haben das AZ im oben beschrieben Sinne zu nutzen. Die Möglichkeiten reichen vom Besuch der Kneipe, des Internetcafe oder Veranstaltungen über Teilnahme an Projekten oder Kursen bis zur aktiven Mitgestaltung. Das Programm wird im AZ von den Jugendlichen selbst gestaltet und ändert sich daher regelmäßig. Die aktuellen Veranstaltungen, Workshops, Gruppentermine etc. können dem Programmheft diversen Flyern oder der Homepage entnommen werden oder im AZ erfragt werden. Das AZ bemüht sich Eintritts- und Getränkepreise möglichst niedrig zu halten, da die Angebote unkommerziell und auch Leuten mit wenig Geld zugänglich sein sollen.

Das AZ verfügt über mehrere ebenerdige Eingänge und auch innerhalb des Zentrums sind fast alle Räumlichkeiten barrierefrei zu erreichen, des weiteren verfügt das AZ über eine eigene Rolli-Toilette. Weitere Angaben zur Barrierefreiheit finden Sie HIER.

Auerstr. 52
45468 Mülheim
Tel.: 02 08 / 44 45 633
Fax : 02 08 / 44 45 634
E-Mail: info(at)az-muelheim(dot)de 
Internet: www.AZ-Muelheim.de  
Öffnungszeiten: Di. bis Fr. 15-19 Uhr, Di. bis Sa. 19-23 Uhr (Kneipe)
Bei Veranstaltungen gelten andere Öffnungszeiten
Anfahrtsbeschreibung auf der website

 

Harbecke Sporthalle

Gemeinsam mit einem der erfolgreichsten Bogensportvereine Deutschlands, dem "Bogensportclub Oberhausen 1957 e.V." richtete die Bogensportabteilung des "Eisenbahner Sportverein Schwarz-Weiß Mülheim" die Deutschen Meisterschaften im Bogensport in der HARBECKE-Sporthalle aus. Und das mit großem Erfolg!

Die Sporthalle ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen zugänglich. Eine behindertengerechte Toilette ist vorhanden. Weitere Angaben zur Barrierefreiheit für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen finden Sie HIER. Die Angaben zur Barrierefreiheit für Menschen mit eingeschränkter Sehfähigkeit finden Sie HIER. Die Angaben zur Barrierefreiheit für Menschen mit eingeschränkter Hörfähigkeit finden Sie HIER.

Mintarder Straße 45
45481 Mülheim an der Ruhr
Tel.: 02 08 / 46 89 749
Mehr zur Harbecke Sporthalle finden Sie HIER.

 

Medienhaus

Das Medienhaus in Mülheim a.d. Ruhr (Foto: Stadt Mülheim)
Das Medienhaus in Mülheim a.d. Ruhr (Foto: Stadt Mülheim)

Stadtbücherei, Tourist-Info, Rick's Cafè, RIO-Kino  -  alles in einem neuen Haus, das mitten in Mülheims Innenstadt liegt. Durch die vielfältige Nutzung besitzt das Haus eine hohe Verweilqualität, vermittelt mit seiner riesigen Glasfront für alle den Eindruck "mitten im quierligen Stadtleben" zu sein und bietet im 1. Stock im Sonner auch eine Sonnenterrasse. Des Weiteren sind Internet, Münzkopierer und EC-Geldschalter vorhanden.

Das Haus ist komplett behindertengerecht erbaut und natürlich auch auf seh- und hörgeschädigte Besucher voll eingerichtet (3 Behinderten-Toiletten). Natürlich ist auch die Sonnenterasse barrierefrei erreichbar! Eine Etage ist dabei komplett auf "Familie, Kind & Co." eingerichtet.

Synagogenplatz 3
45468 Mülheim/Ruhr
Tel.: 02 08 / 4 55 41 41 (Stadtbibliothek)
oder 02 08 / 96 09 60 (Tourist-Info)
oder 02 08 / 84 70 213 (Rick's Cafè)
Internet: Medienhaus Mülheim

 

RIO-Kino im Medienhaus

Das RIO-Kino in Mülheim a.d. Ruhr (Foto: Stadt Mülheim)
Das RIO-Kino in Mülheim a.d. Ruhr (Foto: Stadt Mülheim)

Kleines, feines Kino in Mülheim mit einer Leinwand und 80 Sitzplätzen und einem Filmprogramm, das das Besondere anbietet: gute, empfehlenswerte Filme auch abseits des Mainstream. Das RIO liegt im Medienhaus am Synagogenplatz, mitten in der Innenstadt, nah zum Forum-Einkaufscenter und zum Hauptbahnhof. Direkt neben dem Kino ist Rick's Cafè-Gastronomie (barrierefrei) angesiedelt.

Das Kino ist barrierefrei, besitzt einen Rollstuhlplatz und kann bei Bedarf auch mehr Plätze anbieten. Eine Behindertentoilette ist vorhanden. Das Medienhaus, in dem sich das Kino befindet, ist neu und komplett behindertengerecht erbaut und auch auf seh- und hörgeschädigte Besucher bestens vorbereitet. Das aktuelle Programm (2x tägl., 3x sonntags) ist im Internet abrufbar.

Im Medienhaus
Synagogenplatz 3
45468 Mülheim/Ruhr
Tel.: 02 08 / 47 91 8 (Kino)
oder 02 01 / 27 55 55 (Betreibergesellschaft)
Fax: 02 01 / 27 98 90 74
Mail: info(at)essener-filmkunsttheater(dot)de 
Internet: www.essener-filmkunsttheater.de