Grimme-Preis für Video "PottSpot - drei Minuten Ruhrgebiet" ohne Barrieren

Tipps für Gehörlose und Menschen mit einge- schränkter Hörfähigkeit    >>weiter

Tipps für Blinde und Menschen mit eingeschränkter Sehfähigkeit
>>weiter

Volunteer Petra Lange
Herausgeber:

Kreis Unna

Verkehrsgesellschaft Kreis Unna mbH

Barrierefreie Gestaltung der Infrastruktur

  • Im Linienverkehr sind überwiegend Niederflurfahrzeuge im Einsatz, die mit entsprechenden Rampen ausgerüstet sind.
  • Die Fahrzeuge sind überwiegend mit akustischer und optischer Haltestellenanzeige ausgestattet.
  • Haltestellen sind teilweise an das Niederflursystem angepasst.

Angebote
Informationsangebote für Menschen mit Behinderung

  • Informationen für Menschen mit Behinderung können unter der folgenden Telefonnummer abgerufen werden: 01 803 / 50 40 30

Sonstige Angebote für Menschen mit Behinderungen

  • VKU-Tandem: ein kostenloser Begleitservice von Tür zu Tür innerhalb des Kreises Unna, einen Tag vor Antritt der Fahrt zu beantragen unter der Telefonnummer: 01 803 / 50 40 30
  • Der Einsatz von speziellen Bussen, in denen mehrere Rollstühle transportiert werden können, ist möglich.
  • Kontakt: 01 803 / 50 40 30

Defizite für Menschen mit Behinderung/ Verbesserungspotentiale

  • Auf der Internetpräsenz fehlen aktuelle Informationen in Bezug auf adäquate Dienste und Angebote für Menschen mit Behinderung.
  • Anpassung weiterer Haltestellen an das Niederflursystem.

Einzugsgebiet
Das Einzugsgebiet der Verkehrsgesellschaft Kreis Unna umfasst unter anderem die Städte:

  • Bergkamen
  • Bönen
  • Holzwickede
  • Kamen
  • Lünen
  • Schwerte
  • Selm
  • Unna
  • Werne

Krögerweg 11
48155 Münster
Tel.: 02 307 / 20 9-10
Fax: 02 307 / 20 9-35
Internet: www.vku-online.de

Weitergehende Informationen sind in der Vorbereitung.

Quelle: Agentur Barrierefrei im Auftrag des Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales (MAGS) in NRW.