Grimme-Preis für Video "PottSpot - drei Minuten Ruhrgebiet" ohne Barrieren

Tipps für Gehörlose und Menschen mit einge- schränkter Hörfähigkeit    >>weiter

Tipps für Blinde und Menschen mit eingeschränkter Sehfähigkeit
>>weiter

Volunteer Petra Lange
Herausgeber:

Herne

Gysenbergpark

Das Lago im Gysenbergpark in Herne
Das Lago im Gysenbergpark in Herne

Der Gysenbergpark in Herne ist ein Freizeitpark für die Bevölkerung der Region. Seine vielfältigen Angebote zur Freizeitgestaltung werden von der Revierpark Gysenberg Herne GmbH initiiert und organisiert. Und dies an 365 Tagen  im Jahr. 1970 eingeweiht, hat er sich entwickelt, ist gewachsen und bietet in der Vielfalt der Betriebseinrichtungen von Squash über Eislaufen bis hin zu kulturellen und gastronomischen Angeboten, Freizeitmöglichkeiten für Kinder, Jugendliche und Familien. Den Kern bildet das LAGO - eine Solewelt mit allen nur denkbaren Möglichkeiten von der Wasserrutsche bis zur Saunawelt.

In der Nähe des Eingangs der LAGO Solewelt befinden sich fünf beschilderte Behindertenparkplätze. Der Zugang zur Einrichtung ist für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen zugänglich. Alle zu durchquerenden Türen besitzen eine Mindestbreite von 85 cm. Im Bereich der Rezeption ist die Kommunikation im Sitzen möglich. Alle Flure sind min. 120 cm breit und hell aber blendfrei beleuchtet. Die Aufenthaltsbereiche befinden sich auf einer Ebene und  Sitzgelegenheiten sind vorhanden. Die wesentlichen Funktionsräume sind deutlich ausgeschildert. Die Sitzplätze sind hell und blendfrei beleuchtet und der gegenseitige Blickkontakt wird nicht behindert. Die Umgebungsgeräusche im Bereich der Sitzplätze sind gering.Die Einrichtung ist mit einer behindertengerechten Toilette mit Haltegriffen, ausreichend Bewegungsflächen und unterfahrbarem Waschbecken ausgestattet. Die Beschilderung ist kontrastreich mit einfach erkennbarer Schrift und blendfreier Oberfläche gestaltet. Bedienelemente verfügen über keine Sensortasten. An Treppen sind durchgehende Handläufe angebracht. Die Wand kann als Orientierungshilfe genutzt werden. In den Raum ragende Elemente sind kontrastreich gekennzeichnet und taktil erfassbar. Auch im Außenbereich sind Sitzmöglichkeiten vorhanden. Die Wege sind gepflastert, zwischen 120 und 250 cm breit und mit einer Steigung von weniger als 2 % angelegt. Die Orientierung im Außenbereich ist leicht und mit taktil erfassbaren Orientierungstafeln unterstützt. Leider besitzt das Lago keinen Lifter. Das Personal hilft mobilitätseingeschränkten Personen beim Hineinkommen ins Schwimmbecken. Die Linie 321, 323 und 333 halten am Revierpark. Alle Details zur Barrierefreiheit finden Sie auch HIER in Form einer Checkliste.

Am Ruhmbach
44627 Herne
Tel.: 02 323 / 96 90
E-Mail: info(at)gysenberg(dot)de
Internet: www.gysenberg.de
Öffnungszeiten: Mo. bis So. 8-23 Uhr

 

LWL-Museum für Archäologie

Die Dauerausstellung des LWL-Museums für Archäologie in Herne
Die Dauerausstellung des LWL-Museums für Archäologie in Herne

Das LWL-Museum für Archäologie in Herne ist das zentrale Schaufenster der Archäologie in Westfalen. Mit seiner einzigartigen Konzeption und Gestaltung gehört das Landesmuseum zu den modernsten archäologischen Museen in Europa.

Der Haupteingang ist stufenlos gestaltet. Die Eingangstür öffnet automatisch. Alle Türen haben eine Durchgangsbreite von min. 90 cm. Ein Aufzug ist vorhanden. Das Servicepersonal steht Ihnen (spezielle für Menschen mit eingeschränkter Sehfähigkeit) auf Anfrage assistierend zur Seite. Ausreichend Sitzgelegenheiten laden zum Verweilen ein. Der Internetauftritt ist barrierefrei. Audio-Guides können ausgeliehen werden. Alle Informationen sind in leichter Sprache verfasst, werden mit leicht verständlichen Symbolen wiedergegeben oder, wenn Sie in elektronischer Form vorliegen, Sie werden vorgelesen. Eine rollstuhlgerechte Toilette ist vorhanden. Zwei Behindertenparkplätze befinden sich etwa 50 m vom Eingang entfernt auf dem Museumsparkplatz. Die nächstgelegene Haltestelle ist Archäologie-Museum/Kreuzkirche in ca. 20 m Entfernung zum Haupteingang. Sie wird von der U-Bahnlinie 35 sowie von den Buslinien 303, 311, 312, 323, 333, 362, 367 angefahren. Der Bahnhof Herne ist ca. 15 Gehminuten entfernt oder Sie fahren mit der U 35. Vom HBF Wanne-Eickel fahren die Buslinien 303, 312, 323, 362.

Europaplatz 1
44623 Herne
Tel.: 02 323 / 94 628-24 und -0
Fax: 02 323 / 94 628-33
E-Mail: eva.masthoff(at)lwl(dot)org
Internet: www.lwl-landesmuseum-herne.de
Informationen zu Preisen, Öffnungszeiten und Anfahrt finden Sie HIER.