Grimme-Preis für Video "PottSpot - drei Minuten Ruhrgebiet" ohne Barrieren

Tipps für Gehörlose und Menschen mit einge- schränkter Hörfähigkeit    >>weiter

Tipps für Blinde und Menschen mit eingeschränkter Sehfähigkeit
>>weiter

Volunteer Petra Lange
NACHRUF Dirk Janczewski
Herausgeber:

Hamm

Gustav-Lübcke Museum

Das Gustav-Lübcke-Museum in Hamm
Das Gustav-Lübcke-Museum in Hamm

Das Gustav-Lübcke-Museum der Stadt Hamm zeichnet sich durch den Umfang und die Vielfalt seiner Sammlungsbestände aus. Auf über 4.000 qm finden im Museumsgebäude Dauer- und Sonderausstellungen, Begleitprogramme zu den Ausstellungen und weitere Veranstaltungen statt.

Das Museum ist mit einer Rampe und einem Aufzug ausgestattet, so dass alle Ausstellungsbereiche barrierefrei zugänglich sind. Eine behindertengerechte Toilette und auch Leihrollstühle sind vorhanden. Audioguides erleichtern gerade auch sehbehinderten Personen den Museumsbesuch.

Angaben zur Barrierefreiheit finden Sie HIER und im Service-Bereich der Website.

Sonderausstellung für Blinde und Sehende "Berühren und Begreifen -mit den Fingern schauen"

Neue Bahnhofstraße 9
59065 Hamm
Tel.: 02 381 / 17 57 01 (Sekretariat) oder 02 381 / 17 57 14 (Kasse)
Fax: 02 381 / 17 29 89
E-Mail: Gustav-Luebcke-Museum(at)Stadt.Hamm(dot)de
Zur Website des Museums gelangen Sie HIER.