Grimme-Preis für Video "PottSpot - drei Minuten Ruhrgebiet" ohne Barrieren

Tipps für Gehörlose und Menschen mit einge- schränkter Hörfähigkeit    >>weiter

Tipps für Blinde und Menschen mit eingeschränkter Sehfähigkeit
>>weiter

Volunteer Petra Lange
Herausgeber:

Ennepe-Ruhr-Kreis

Breckerfeld Ev. Jakobus-Kirche

Die evangelische Jakobuskirche in Breckerfeld (Foto: Stadt Breckerfeld)
Die evangelische Jakobuskirche in Breckerfeld (Foto: Stadt Breckerfeld)

Die evangelische Jakobus-Kirche ist die „einzige gotische Basilika in Westfalen, die nach einem einheitlichen Plan in einem Zuge errichtet wurde". Benannt ist sie nach dem Apostel Jakobus dem Älteren, dessen Gebeine in Santiago de Compostella begraben liegen.

Der Veranstaltungsort ist nach Angaben der Stadt und des Veranstalters rollstuhlgerecht zugänglich. Weitere Angebote sind nicht vorhanden.

Schulstraße 4
58339 Breckerfeld
Tel.: 02 338 / 15 39
Fax: 02 338 / 37 98 32
E-Mail: buero(at)ev-kg-breckerfeld(dot)de 
Internet: www.ev-kg-breckerfeld.de 
oder Local Hero Breckerfeld

 

Breckerfeld Martin-Luther-Haus

Das Martin-Luther-Haus ist der Veranstaltungsort der evangelischen Kirchengemeinde in Breckerfeld.

Der Veranstaltungsort ist nach Angaben der Stadt und des Veranstalters rollstuhlgerecht zugänglich. Weitere Angebote sind nicht vorhanden.

Martin Luther-Haus der ev. Kirchengemeinde
Martin-Luther-Weg 3
58339 Breckerfeld
Tel.: 02 338 / 4 87 (Marin-Luther-haus)
oder 02 338 / 15 39 (ev. Gemeinde)
Fax: 02 338 / 37 98 32
E-Mail: buero(at)ev-kg-breckerfeld(dot)de 
Internet: www.ev-kg-breckerfeld.de
oder Local Hero Breckerfeld

 
 
 
 

Herdecke Werner Richard Saal

Am 28. September 2001 wurde der im Garten der Stiftervilla der "Werner Richard - Dr. Carl Dörken Stiftung" erbaute Kammermusiksaal eingeweiht und nach dem Stifter „Werner Richard Saal“ genannt. Er bietet maximal ca. 350 Zuhörern auf zwei Ebenen Platz. Während der Local-Hero-Woche wird er zwei Mal bespielt. Es erklingen zum einen Tangoklänge, zum anderen das Beste was Swing und Jazz zu bieten hat.

Der Veranstaltungsort ist nach Angaben der Stadt und des Veranstalters rollstuhlgerecht zugänglich. Weitere Angebote sind nicht vorhanden.

Wetterstraße 60
58313 Herdecke
Tel.: 02 330 / 6 32 95
E-Mail: Stiftung(at)doerken(dot)de 
Internet: www.doerken-stiftung.de  
http://www.essen-fuer-das-ruhrgebiet.ruhr2010.de/local-heroes/staedte/herdecke.html

 

Schwelm Haus Martfeld

Haus Martfeld in Schwelm (Foto: Arno Kowalewski)
Haus Martfeld in Schwelm (Foto: Arno Kowalewski)

Haus Martfeld ist ein kleines Rittergut, das am östlichen Rand der Stadt Schwelm liegt und aus einer mittelalterlichen kleinen Wasserburg hervorgegangen ist. Das im 14 Jahrhundert als Kleinfestung erbaute „Feste Haus“ war in seinem Ursprung ein militärischer Kontrollpunkt und Offenhaus des Landes- und Lehnsherrn. Seit 1962 dient das Haus der Unterbringung des regional- und stadtgeschichtlichen Museums und als kulturelle Begegnungsstätte mit umfangreichem Veranstaltungsprogramm

Die Veranstaltungen, die in den Parkanlagen des Haus Martfeld stattfinden, sind ebenerdig erreichbar. Eine rollstuhlgerechte Toilett ist vorhanden. Das Innere des Hauses ist nicht barrierefrei. Weitere Angebote für Seh- oder Hörbehinderte sind zurzeit nicht vorhanden.

Haus Martfeld 1
58332 Schwelm
Tel.: 02 336 / 91 44 37
E-Mail: hackler(at)schwelm(dot)de

 

Witten LWL-Industriemuseum Zeche Nachtigall

Die Zeche Nachtigall in Witten im Ennepe-Ruhr-Kreis
Die Zeche Nachtigall in Witten im Ennepe-Ruhr-Kreis

Das Ruhrgebiet ist auf Kohle gewachsen. Vor fast 200 Jahren förderte man an den Hängen des Flusses, der dem gesamten Revier seinen Namen gab, die ersten Brocken des schwarzen Goldes zu Tage. Auf der Zeche Nachtigall im Wittener Ruhrtal werden Sie in die Zeit zurück gebracht, als man zum Kohleabbau noch waagerechte Stollen in die Hänge trieb und später die ersten Schächte in die Tiefe grub.

Das Museumsgelände, die Gebäude und das Besucherbergwerk sind für rollstuhlfahrende und gehbehinderte Menschen weitgehend zugänglich. Ein Leihrollstuhl sowie ein rechts anfahrbares Behinderten-WC im ehemaligen Werkstattgebäude sind vorhanden. Für Menschen mir Einschränkungen der Sehfähigkeit stehen betastbare Funktions- und Orientierungsmodelle zur Verfügung. Mit der Muttentalbahn sind Kurzfahrten möglich. Weitere Angaben zur Barrierefreiheit finden Sie HIER.

Nachtigallenstr. 35
58452 Witten
Tel.: 02 302 / 93 66 40
Fax: 02 302 / 93 66 422
E-Mail: zeche-nachtigall(at)lwl(dot)org
Zur Homepage der Zeche gelangen Sie HIER.
Öffnungszeiten: Di bis So 10-18 Uhr, letzter Einlass 17:30 Uhr