Grimme-Preis für Video "PottSpot - drei Minuten Ruhrgebiet" ohne Barrieren

Tipps für Gehörlose und Menschen mit einge- schränkter Hörfähigkeit    >>weiter

Tipps für Blinde und Menschen mit eingeschränkter Sehfähigkeit
>>weiter

Volunteer Petra Lange
Herausgeber:

Bochum

Bahnhof Langendreer

Bahnhof Langndreer in Bochum
Bahnhof Langendreer in Bochum

Der etwas andere Bahnhof
Wo früher Reisende eintrafen, um mit dem Zug nach Norden, Süden, Osten oder Westen zu reisen, treffen sich heute im Bahnhof Langendreer Kulturreisende aller Interessensgebiete. 1908 wurde das in der Zwischenzeit denkmalgeschützte Empfangsgebäude des Bahnhofs Langendreer erbaut. 1982 von der Bahn geschlossen, dem Verfall ausgesetzt und zum Abriss vorgesehen, erreichte 1984 ein Bündnis von Bürgern aus Langendreer und Umgebung, Teilen der Bochumer Fabrikbesetzerszene und dem Städtebauministerium NRW, dass das Gebäude unter Denkmalschutz gestellt wurde. Die Stadt Bochum erwarb es von der Bahn und überließ es der „Initiative Bahnhof Langendreer e. V.“ zum Umbau und zur Nutzung als soziokulturelles Zentrum. ... MEHR

 

Botanischer Garten der Ruhr-Universtität

Das Wüstenhaus im Botanischen Garten der Ruhr-Universtität in Bochum
Das Wüstenhaus im Botanischen Garten der Ruhr-Universtität in Bochum

Der Botanische Garten befindet sich südlich der Ruhr-Universität. Hier kann man eine kleine Weltreise unternehmen. Unterschiedlichste Vegetationszonen können in kurzer Zeit erkundet werden. Ob Tropen, Wüsten, Savannen, Alpen oder die Vegetation vor der Haustüre, all dies ist auf insgesamt 13 Hektar Fläche zu sehen. Allein 3500 qm sind davon Gewächshäuser.

Für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer ist ein speziell gekennzeichneter Rundgang (Rollstuhlweg) zugänglich, ansonsten ist der Botanische Garten nicht barrierefrei.
Im Bereich des Tropenhauses befindet sich die Behindertentoilette, welche mit Euroschlüssel zugänglich ist.

Universitätsstr. 150
44801 Bochum
Tel.: 02 34 / 32 23 098
Internet: www.ruhr-uni-bochum.de/boga
Öffnungszeiten: April bis September 9-18 Uhr, Oktober bis März 9-16 Uhr

 

Comödie Bochum

...Wir machen das Sie Lachen! Lautet das Motto der Comödie Bochum. Das Motto ist Programm.

Der barrierefreie Zugang erfolgt über den Hof. Den Schlüssel für die Schranke erhält man an der Kasse. Auf dem Hof bestehen Parkmöglichkeiten. Es besteht bereits bei der Reservierung die Möglichkeit, Hilfe durch das Personal anzumelden. Es gibt insgesamt zwei spezielle Sitzplätze für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer. Die Behindertentoilette neben dem Foyer ist bei Vorstellungen geöffnet.

Comödie Bochum
Ostring 25
44787 Bochum
Tel.: 02 34 / 96 10 00
Fax: 02 34 / 12 19 4
E-Mail: info(at)die-comoedie(dot)de
Internet: www.comoedie-bochum.de
Veranstaltungen: Di. bis Sa. 20 Uhr und So. 19 Uhr

 

Freilichtbühne Wattenscheid

Dass Bochum-Wattenscheid für seine „Naturschauspiele“ bekannt ist, verdankt die Ruhrmetropole der Freilichtbühne Wattenscheid. Hier werden Musik und Theater, Konzerte und allerlei „Kunststücke“ vor bezaubernder Naturkulisse zum einmaligen Erlebnis.

Die Freilichtbühne ist für Mobilitätseingeschränkte zugänglich. Die vorhandene Behindertentoilette befindet sich am Toilettenhäuschen der Freilichtbühne.

Parkstr
44866 Bochum
Tel.: 02 34 / 61 030
Internet: www.freilichtbuehne-wattenscheid.de
Öffnungszeiten: während der Veranstaltungen

 

Lohrheidestadion

Das Lohrheidestadion in Bochum
Das Lohrheidestadion in Bochum

Das Lohrheidestadion ist seit 1965/66 die Heimat der SG Wattenscheid 09. Anfang der 90er wurden die Wattenscheider Fans hier mit Bundesligafußball verwöhnt. Anlässlich der Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften 2002 wurde das Stadion modernisiert und ist heute mit seinen angeschlossenen Einrichtungen eine Stätte für vielfältige Veranstaltungen.

Es gibt 12 Behindertenparkplätze, diese befinden sich an der Osttribüne. Das Stadion ist für Mobilitätseingeschränkte zugänglich. Im Bereich der Osttribüne befinden sich auch zwei Behindertentoiletten.

Lorheidestr. 82
44866 Bochum
Tel.: 02 327 / 92 090
E-Mail: info(at)sgwattenscheid09(dot)de
Internet: www.sgwattenscheid09.de
Öffnungszeiten: bei Veranstaltungen

 

rewirpower STADION (Ruhrstadion)

Der rewirpower STADION (Ruhrstadion) in Bochum
Der rewirpower STADION (Ruhrstadion) in Bochum

Innerhalb weniger Monate ist es entstanden – das VfL Bochum 1848 - Stadioncenter. Im August 2003 öffnet es seine Pforten. Aufgeteilt auf fünf Etagen beinhaltet das Gebäude u. a. die Umkleidekabinen und physiotherapeutischen Einrichtungen für die Lizenzspieler, den VfL Fanshop, eine eigene Gastronomie sowie die Geschäftsstelle.

Das Stadion ist für Mobilitätseingeschränkte zugänglich. Es gibt spezielle überdachte Plätze für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer. Hilfsbereites Personal ist zur Stelle, um evtl. auftretende Schwierigkeiten zu überwinden. Die Behindertentoiletten befinden sich zwischen Ost- und Nordtribühne am Marathontor und ist mit einem Euroschlüssel zugänglich.

Castroper Str. 145
44791 Bochum
Tel.: 02 34 / 95 18 48
E-Mail: info(at)vfl-bochum(dot)de
Zur website des Stadions gelangen Sie HIER.

 

Personenschifffahrt Meyer

Die MS Kemnade auf dem Kemnader See (Foto: Personenschifffahrt Meyer)
Die MS Kemnade auf dem Kemnader See (Foto: Personenschifffahrt Meyer)

Personenschiffahrt Meyer schöpft sein Wissen aus 40 Jahren Erfahrung. Mit den Schiffen MS Kemnade und der MS Friedrich Harkort bietet man von Frühjahr bis Herbst tägliche Rundfahrten auf Kemnader- und Harkortsee an. Eine komplette Rundfahrt dauert in etwa eine Stunde.

Die beiden Schiffe sind sogenannte "Kopflander". Wie man auf dem Foto erkennen kann, betritt man das Schiff stufenlos über eine Bugklappe. Die Toiletten sind großzügig aber nicht rollstuhlgerecht ausgestattet.

Am Spring 9
58313 Herdecke
Tel.: 02 330 / 80 20 47 oder Anrufbeantworter
oder 02 330 / 12 606 (Anmeldung für Harkortsee, bei Bordrestauration Suttner)
Mobil: 01 72 / 21 02 634 (Schiffstelefon)
Fax: 02 330 / 74 952
E-Mail: pschifffahrt-meyer(at)t-online(dot)de 
Internet: www.personenschifffahrt-meyer.de 
Den Fahrplan finden Sie HIER.
Die Fahrpreise finden Sie HIER.
Eine Anfahrtsbeschreibung finden Sie HIER.

 

Prinz-Regent-Theater

Das Prinz Regent Theater in Bochum
Das Prinz Regent Theater in Bochum

Das prinz regent theater – das andere Schauspiel in Bochum – ist einer der führenden Produktionsorte für professionelles freies Theater in Nordrhein-Westfalen. Unter der Leitung von Sibylle Broll-Pape liegt sein Schwerpunkt auf der Inszenierung zeitgenössischer Dramatik.

Es gibt speziell für Rollstuhlfahrer reservierbare Plätze. Bei möglichen Barrieren werden Hilfestellungen geleistet. Die Behindertentoilette befindet sich im Foyer.

Prinz-Regent-Str. 50-60
44795 Bochum
Tel.: 02 34 / 77 11 17
E-Mail: info(at)prinzregenttheater(dot)de
Internet: www.prinzregenttheater.de
Bürozeiten: Mo., Mi. und Fr. 10-13 Uhr und 14-17 Uhr, Do. 10-13 Uhr

 

Ruhrtalbahn Linie Ruhrtal

Der Schienenbus der Ruhrtalbahn (Foto: Ruhrtalbahn)
Der Schienenbus der Ruhrtalbahn (Foto: Ruhrtalbahn)

Seit Beginn des Jahres 2005 fährt die RuhrtalBahn nostalgischen Linienverkehr im Ruhrtal. Von den drei Linien Stellen wir Ihnen hier die längste vor: die Ruhrtal-Linie vom Eisenbahn-Museum Dahlhausen bis zum Hagener HBF. Die RuhrtalBahn setzt Fahrzeuge des Eisenbahnmuseums Bochum-Dahlhausen ein. Die Fahrzeuge sind dort beheimatet und werden im Museum gewartet und auf technisch höchstmöglichen Stand gehalten. Zum Einsatz auf der RuhrtalBahn gelangen zwei Kategorien von Fahrzeugen: der Dampfzug und der Schienenbus.

Für Gäste, die im Rollstuhl sitzen müssen, ist der Schienenbus zu empfehlen. Dieser bietet in der Breite mehr Platz und ist bei Ein- und Ausstieg komfortabler. Dampflok-Fahrten sind für Gäste, die im Rollstuhl sitzend reisen müssen, nur im Gepäckwagen (der auch bestuhlt ist) möglich. Das Personal betreut die Gäste auf Anfrage und ist speziell beim Ein- und Ausstieg behilflich. Folgende Informationen über die Barrierefreiheit der Stationen liegen uns vor:
Bochum Eisenbahnmuseum: Informationen dazu finden Sie HIER.
S-Bahnhof Bochum-Dahlhausen: nicht barrierefrei, da Treppenaufgänge zu überwinden sind.
Hattingen: ebenerdig gestaltet. Das Restaurant "Fabbrica Italiana" befindet sich direkt im alten Bahnhofsgebäude.
Henrichshütte: Bahnhof ist vor kurzem neu gestaltet worden. Er ist ebenerdig. Informationen zum Industriemuseum finden Sie HIER.
Blankenstein Burg: Bahnhof ist ebenerdig. Zugang ist stufenlos, aber eine Steigung von ca. 15 % ohne Ruhepodeste ist zu überwinden.
Haus Kemnade: ebenerdig gestaltet.
Herbede: ebenerdig gestaltet.
Ruine Hardenstein: ebenerdig, aber Öberfläche des Bahnsteiges ist eine Wiese.
Zeche Nachtigall: Bahnhof ist vor kurzem neu gestaltet worden. Er ist ebenerdig. Informationen zum ca. 400 m entfernten Industriemuseum finden Sie HIER.
Witten-Bomern: ebenerdig aber Öberfläche des Bahnsteiges ist eine Wiese.
Wengern-Ost: nicht barrieefrei.
Hagen-Vorhalle: nicht barrierefrei, da nur über Treppenaufgänge zu erreichen.
Hagen HBF: ist barrierefrei gestaltet.
Genaue Informationen zum Umfeld der einzelnen Stationen finden Sie HIER.

RuhrtalBahn Betriebsgesellschaft mbH
Postfach 0211
58002 Hagen
Tel.: 01 801 / 66 00 99 07 52 (Info-Telefon zum Ortstarif)
oder 01 801 / 55 57 77 11 32 (Büro-Telefon, Ortstarif)
E-Mail: info(at)ruhrtalbahn(dot)de
Internet: www.ruhrtalbahn.de
Ausführliche, allgemeine Informationen zu den beiden anderen Linien "Teckel" und dem "Zechenexpress" sowie zu Sonderfahrten, Reisevorschläge oder tagesaktuelle Informationen zu den Fahrten und Stationen finden Sie auf der Homepage. Spezielle Informationen zu Preisen, Fahrplänen und Anfahrten der Linie Ruhrtal finden Sie HIER.

 

Schauspielhaus

Das Schauspielhaus in Bochum
Das Schauspielhaus in Bochum

Nicht zuletzt wegen seiner berühmten Intendanten zählt das Schauspielhaus Bochum seit seiner Gründung 1919 zu den renommiertesten Bühnen Deutschlands. In den ersten Jahrzehnten verdankte die junge Bühne diesen Ruf vor allem der sogenannten "Shakespeare-Tradition", denn die ehrgeizigen Intendanten Saladin Schmitt und Hans Schalla brachten es fertig, alle Shakespeare-Stücke der Folio-Ausgabe zu inszenieren, was für großen Besucherandrang sorgte.

Seit Beginn der Spielzeit 2005/2006 ist Elmar Goerden Intendant des Schauspielhauses. In direkter Nachbarschaft zum Großen Haus befinden sich seit 1966 die Kammerspiele. 1972 richtete Peter Zadek im Keller eine dritte, kleinere Spielstätte ein, die er Theater Unten nennt. Zwischenzeitlich auch ZadEck genannt, ist sie heute unter dem Namen "Theater unter Tage" bekannt.

Das Schauspielhaus ist zugänglich für Rollstuhlfahrer/Innen und verfügt über speziell gekennzeichnete Behindertentoiletten und Behindertenparkplätze. Hinweis: Es gibt zwei Behindertenparkplätze an der Oskar-Hoffmann-Straße/Ecke Schauspielhaus und 15 weitere im Parkhaus P9 direkt am Schauspielhaus. Für Rollstuhlfahrer/Innen gibt es zwei speziell reservierbare Plätze. Hilfsbereites Personal ist zur Stelle, um evtl. auftauchende Schwierigkeiten zu überwinden. Die Kammerspiele sind nicht barrierefrei zugänglich. Sollten Rollstuhlfahrer/Innen eine Vorstellung in den Kammerspielen besuchen wollen, ist eine Voranmeldung an der Theaterkasse erforderlich, damit notwendige Hilfestellungen sichergestellt werden können.

Königsallee 15
44789 Bochum
Tel.: 02 34 / 33 33-55 55
Fax: 02 34 / 33 33-55 12
E-Mail: schauspielhaus(at)bochum(dot)de
Internet: www.schauspielhaus-bochum.de
Öffnungszeiten Theaterkasse: Mo. bis Fr. 10-18 Uhr, Sa. 10-14 Uhr, 18 Uhr bis zur Öffnung der Abendkasse, So. 17-18 Uhr,
Speisekammer (Restaurant im Foyer der Kammerspiele): Mo. bis Fr. 12-14:30 Uhr, (Mittagstisch), Mo. bis Sa. 18-1 Uhr, So. 17-1 Uhr
Eve Bar (Cocktail Lounge): Do. bis Sa. 21-3 Uhr u. vor Feiertagen
Parkhaus (Zufahrt Piperstraße): Mo. bis Fr. 6:30-0 Uhr, Sa., So. und Feiertag 17-0 Uhr.
Eine Anfahrtsbeschreibung (PKW und öffentliche Verkehrsmittel) finden Sie HIER.

 

Stadthalle Wattenscheid

Die Stadthalle Wattenscheid bietet Ihnen einen angemessenen Rahmen für große Gesellschaften und kleine Empfänge. Eine charmante Spielstätte für Theater, Comedy oder Kleinkunst. Einen klangvollen Raum für Konzerte und Musikprogramme. Einen guten Boden für Börsen, Informations- und Vereinsveranstaltungen.

Es befinden sich zwei Behindertenparkplätze direkt vor der Halle. Die barrierefreie Zugang erfolgt über die Märkische Schule (bitte an der Kasse Bescheid sagen). Die Behindertentoilette befindet sich in der Märkischen Schule.

Saarlandstr. 40
44866 Bochum
Tel.: 02 34 / 61 030
Internet: www.stadthalle-wattenscheid.de
Öffnungszeiten: während der Veranstaltungen

 

STARLIGHT EXPRESS

Der Theaterinnenraum von Starlight Express in Bochum (Foto: Starlight Express)
Der Theaterinnenraum von Starlight Express in Bochum (Foto: Starlight Express)

Wenn das Ensemble auf Rollschuhen und in glamourösen Kostümen direkt am Publikum vorbeisaust, dabei tanzt, Gänsehaut-Balladen singt und es bei den temporeichen Songs niemanden mehr auf den Sitzen hält, dann ist es STARLIGHT EXPRESS. Hier lässt sich Musical erleben – nicht einfach als Zuschauer, sondern als Teil des Geschehens.
Weit über zwölf Millionen Besucher bisher sahen in 21 Jahren die wohl künstlerisch und technisch aufwändigste Produktion überhaupt.


Das STARLIGHT EXPRESS-Theater verfügt über mehrere Rollstuhlfahrer-Plätze. Die Gäste im Rollstuhl werden vor der Vorstellung vom Service-Personal zu den entsprechenden Plätzen begleitet und auch in der Pause sowie nach der Show dort wieder abgeholt. (Bitte im Eingangsbereich an die Mitarbeiter wenden.) Im nahegelegenen Parkhaus befinden sich 15 Behindertenparkplätze. Diese sind ausgeschildert und somit leicht zu finden. Vom Parkhaus aus ist das Theater barrierefrei zu erreichen. Der Theatervorplatz und das Foyer mit verschiedenen Bars, Merchandising-Stand, Theaterkasse sowie sanitäre Einrichtungen sind ebenerdig. In den sanitären Einrichtungen sind behindertengerechte Toiletten vorhanden.

Stadionring 24
44791 Bochum
Tel.: 02 34 / 50 60 20
oder 01 80 / 51 52 53 0 (Tickethotline)
Internet: www.starlight-express.de
oder www.kartenkaufen.de (Ticketbestellung) 
Die Öffnungszeiten der Thaterkasse sowie Vorstellungstermine finden Sie HIER.
Eine Anfahrtsbeschreibung finden Sie HIER.

 

Tierpark und Fossilium

Der Tierpark in Bochum
Der Tierpark in Bochum

Der Bochumer Tierpark – Klein aber fein! Mitten im Stadtpark im Zentrum Bochums gelegen, ermöglicht der Tierpark mit seinen rund 370 Tierarten einen Überblick nicht nur über die europäische Tierwelt. Das Aquarien- und Terrarienhaus zeigt neben seltenen Echsen, Schildkröten, Kaimanen und Schlangen Korallenriffaquarien mit den verschiedensten Lebensformen tropischer Riffe. Das 1996 eröffnete Fossilium bietet einen Einblick in die Tier- und Pflanzenwelt vor 150 Millionen Jahren.

Der Tierpark Bochum wurde 2002 wegen seiner barrierefreien Gestaltung vom Sozialverband Deutschlands ausgezeichnet. Es gibt zwei Behindertenparkplätze, die sich direkt gegenüber vom Eingang des Tierparks neben der Bushaltestelle befinden. Das Aquarienhaus ist für Mobilitätseingeschränkte eingeschränkt zugänglich. Die Behindertentoilette befindet sich unmittelbar hinter der Kasse am Tierparkeingang. Diese Toilette ist mit Euroschlüssel zugänglich. Ein solcher Schlüssel ist auch an der Kasse erhältlich.

Klinikstr. 79
44791 Bochum
Tel.: 02 34 / 95 02 90
E-Mail: tierpark.bochum(at)t-online(dot)de
Internet: www.tierpark-bochum.de
Öffnungszeiten: März 9-18 Uhr, April bis September 9-19 Uhr, Oktober 9-18 Uhr, November bis Februar 9-16:30 Uhr

 

UCI-Kinowelt Ruhrpark

Der UCI Ruhrpark in Bochum
Der UCI Ruhrpark in Bochum

Hier kommen Filmfans voll auf ihre Kosten: 14 Kinosäle bieten eine riesige Filmauswahl. Viele Säle bedeuten dabei nicht kleine Säle: Bei insgesamt 3.350 Sitzplätzen und bis zu 16 m breiten Leinwänden wird Kino hier zum echten Vergnügen.

Es befinden sich 8 Behindertenparkplätze direkt am Haupteingang des UCI. Das UCI ist für Mobilitätseingeschränkte zugänglich. Für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer gibt es gesonderte Plätze. Eine behindertengerechte Toilette ist vorhanden.

Am Einkaufszentrum 22
44791 Bochum
Tel.: 02 34 / 23 90 20
E-Mail: ruhrpark(at)uci-kinowelt(dot)de
Internet: www.uci-kinowelt.de
Öffnungszeiten: täglich

 

Varieté et cetera

Das Varieté et cetera Bochum
Das Varieté et cetera Bochum

Tauchen Sie ein in die magische Welt des Varietés. Erliegen Sie für ein paar Stunden dem Zauber und dem Witz einer fremden Welt. Lassen Sie sich anstecken von den Artisten, Comedians, Jongleuren und Akrobaten.

Zugänglich für Rollstuhlfahrer sind die Plätze der Kategorie A, die Plätze der Kategorie B sind eingeschränkt zugänglich. Das Personal ist bei der Platzeinnahme behilflich und schafft Platz für den Rollstuhl am Tisch.

Herner Str. 299
44809 Bochum
Tel.: 02 34 / 13 003
E-Mail: info(at)variete-et-cetera(dot)de
Internet: www.variete-et-cetera.de
Veranstaltungen: Do. bis Sa. 20 Uhr, So. 10:30 und 19 Uhr